Dark Mode On / Off

Karin Schweizer und Beate Baylie lernten sich 1999 auf einem Seminar zum Thema „Kinder und Sprachen“ kennen. Schnell war klar, dass Sprachen lehren mit Spaß für sie eine Herzensangelegenheit und gleichzeitig eine Herausforderung ist. Im Jahr 2000 gründeten sie unter dem Namen „bel – besser englisch lernen“ ihren Verlag und machten sich auf der Basis ihrer Unterrichtserfahrungen daran, Lehrwerke für Kinder zur Aneignung der englischen Sprache mit CDs und kindgerechten Materialien zu entwickeln.

Bald stellte sich heraus, dass nicht nur Kinder gerne stressfrei und mit Freude Englisch lernen – vielen Älteren geht es genauso. Die Nachfrage nach Kursen für Senioren an den Sprachschulen der beiden wächst von Jahr zu Jahr. Der besondere Schwerpunkt in diesen Kursen liegt auf dem Sprechen der Sprache.

Beate Baylie und Karin Schweizer sind als Gründerinnen und Inhaberinnen von bel das Herz des Unternehmens. Bereits vor mehr als 16 Jahren legten sie gemeinsam das Fundament der bel-Sprachschule. Aus dieser langjährigen und vielfältigen praktischen Arbeit, in deren Mittelpunkt das stressfreie Lernen mit Freude steht, entstanden etablierte und viel genutzte Lehrwerke und zustätzliches Unterrichtsmaterial. In ihren Seminaren geben sie ihr Wissen und Erfahrung an Neueinsteiger im Bereich Sprachen mit Freude weiter.

2016 hat bel den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg gewonnen.